Orientierung mit einer analogen Uhr

 

Das Orientieren mit der analogen Uhr ist sehr einfach, wenn man den Clou ersteinmal raus hat. Sowohl bei Tag, als auch bei Nacht

 

Bei Tag

Halte einfach den Stundenzeiger auf die Sonne und die kürzere Winkelhalbierende zur 12 ist Süden. Dies gilt natürlich nur für die Nordhalbkugel. Wenn es also 16:00 Uhr ist, dann sollte Süden ungefähr bei 14:00 sein.

Auf der Südhalbkugel ist übrigens dort Norden!

 

Nachts orientieren

Auch kann man in der Nacht mit der gleichen Uhr orientieren. Es geht aber nur mit dem Vollmond! Warum? Weil der Mond dann der Sonne exakt gegenüber steht und ein nicht vollständiger Mond weiter links oder auch rechts steht. Das bedeutet, dass dann um Mitternacht der Mond im Süden steht. Folglich richtet man den Stundenzeiger auf den Mond und die Winkelhalbierende zur 12 ist dann Süden.

Tipp: Bitte bedenkt die Zeitzonen, sowie Sommer- und Winterzeit!

 

Du hast keine analoge Uhr oder suchst ein neues Exemplar für Deine Sammlung?

Hier gehts zum Shop