wolfaroundwolfaround
Forgot password?

Top Survival-Hacks

Survival_wolfaround

Willkommen zu unseren Survivalblog

Mit vielen Tipps und Tricks zu den Themen Survival, Outdoor, Bushcraft, Prepper, Mikro-Abenteuern und Overnightern und den ersten Schritten zu einer ausgedehnten Expedition. Du willst ein Thema besprechen oder brauchst bei etwas Unterstützung, dann kannst Du dich jederzeit bei uns melden. Wir haben alle Tipps aufgeteilt in die vier Grundbedürfnisse:

Schutz – Unterkunft, Feuer, Wetterkunde usw.

Nahrung – Angeln, Fallen – pflanzliche und tierische „Notnahrung“

Orientierung – Sonnenuhr, Kompass etc.

Wasser – Aufbereiten und Finden

Die Grundbedürfnisse im täglichen zu erfüllen ist natürlich ganz einfach, die selbst gebaute oder von jemand anderem gebaute Höhle oder Notunterkunft ist natürlich unser Haus oder Wohnung. Nahrung findet wir im Kühlschrank und falls mal nicht orientieren wir zum nächsten Supermarkt. Wasser und andere trinkbare Flüssigkeiten finden wir spätestens beim Waschbecken mit entsprechender Garnitur. In einer Survivalsituation außerhalb unsere täglichen Laufwege ist es natürlich völlig anders, durchaus schwieriger und nur mit dem nötigen Wissen wird es uns gelingen diese zu erfüllen. Aber es ist möglich!

Schutz

Survival_Notunterkunft

Feuerarten

Feuer machen ist mit Abstand das Wichtigste überhaupt. Nicht nur zum Kochen notwendig, sondern auch um sich schnell aufzuwärmen. Welche Arten es gibt und welches man wann entzündet zeigen wir dir hier.

Feuer entzünden

Wer immer ein Feuerzeug dabei hat, ist gut beraten. In einem wasserdichten Beutel verpackt, ist es sofort einsetzbar. Falls mal nicht, dann solltest Du dir diese Seite genauer anschauen.

Wetterkunde

Man sollte sich zumindest ein bisschen mit dem Wetter auskennen. Regen kann man riechen, eine Kalt- oder Warmfront spürt man auf der Haut und im Gesicht. Aber wer sich mit Wolken auskennt, weiß auch um heraufziehende Wetterwechsel, ohne überrascht zu werden. In der Fliegerei gehört es zur Grundausbildung eines Piloten, aber wer kennt sich schon mit Cumulonimbus oder Zirren am Himmel aus. Wolken zu erkennen – es ist schwer genug, auch wenn man satt ist – sollte aber vor dem Hike oder der Wanderung oder schon gar einer Survivalsituation geübt werden.

Lagerbau

Was muss ein guter Lagerplatz haben, um entspannt zu schlafen? Und dabei spielt das Wetter und die Umgebung immer eine entscheidende Rolle. Ein gutes Lager sollte ein Gewässer in der Nähe haben, bei fließendem jedoch sollte man höher liegen. Es sollte geschützt sein, aber man sollte immer noch ein besser sogar zwei Signalfeuer betreiben können. Wichtig auch der Blick nach oben – hängen dort nur tote Zweige sollte man sich dort vielleicht besser nicht drunterlegen.

Nahrung

Survival_Nahrung

Wie man einen einfachen Speer baut

Eigentlich braucht man nicht viel um einen guten Speer zu bauen. Eine einfache und schnelle Variante ist ein langer gerader Stock und eine Kreditkarte, aber es gibt noch mehr Möglichkeiten.

Die selbstauslösende Angel und mehr

Eine Angel bauen ist easy – Stock, Schnur, Haken, Gewicht fertig. Eine selbstauslösende Angel oder auch Schlingfalle hat ein / zwei Kniffe, aber ist sehr gut um die eigenen Kräfte zu schonen.

Ortung

nature-2592000_1920

Sonne, Mond und Sterne

Wenn man weiß wo man ist – kann man sein wo man will! Als erstes sollte man aber feststellen auf welcher Seite man sich befindet – Nord- oder Südhalbkugel.

survival_Orientieren
Survival_Orientieren bei Nacht

Anhand der Sterne orientieren

Hat man festgestellt wo man ist, kann man anhand der Sterne sehr gut orientieren. Klarer Himmel vorausgesetzt – weiß man dann auch nach welchem Sternenbild man suchen muss.

Kompass improvisieren und eine Sonnenuhr

Ob die Sonne scheint oder nicht, hier findest du zwei Varianten, wie du orientieren kannst. Zusätzlich haben wir dir hier die Zeitzonen und was sie für uns bedeuten mit aufgeführt.

Survival_Sonne und Mond

Orientieren mit der Uhr

Ob bei Sonnenschein oder Vollmond, wenn man den Clou erstmal raus hat, ist es ganz einfach.

Wasser

Survival_Trinkwasser
Wasser finden_Survival

Wasser finden

In manchen Regionen ein echte Herausforderung, aber lebensnotwendig. Denn ohne sauberes Trinkwasser ist nach 3 Tagen Schluss. Wir haben mal ein paar Beispiele aufgeführt wie es mit dem Wasser finden klappt.

Wasser aufbereiten

Nachdem Wasser gefunden wurde, muss es oft noch aufbereitet werden. Mit einem gekauften Wasserfilter kein Problem, einen zu improvisieren und es damit aufzubereiten dauert schon erheblich länger.

Wasser finden und aufbereiten_Notfallset_survival

Du hast Ideen, Anmerkungen oder Fragen - wir freuen uns auf Deine Nachricht!

Es gibt noch ganz viel, was wir hier noch machen wollen – gerne gehen wir auch auf Deine Wünsche ein, was als Nächstes gemacht werden soll!

y:none;"> low">

ay:none;">